Kontakt

Autoservice Domgjoni KFZ-Meisterbetrieb

Rüschweg 25

21129 Hamburg/Finkenwerder

 

Telefon: 040-31798803

Fax: 040-7425988

E-Mail: info@autoservice-finkenwerder.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 7:00 Uhr - 18:00 Uhr

Sa: 9:00 Uhr - 14:00 Uhr

Hauptuntersuchung

Dienstag und Donnerstag

HU Erinnerung

Wir erinnern Sie gern an Ihren nächsten Termin zur Hauptuntersuchung.

Bitte geben Sie Ihr Kennzeichen und Ihre E-Mail Adresse an. Sie erhalten dann automatisch zu Ihrem HU-Termin eine Erinnerungs-E-Mail.


Information

Batteriewechsel inkl. Batterie

Batteriewechsel inkl. Batterie

Eine defekte Batterie ist Schuld für jede dritte Panne in Deutschland. Besonders an den kalten Tagen versagt eine schwache Batterie. Dann ist die Hilfe vom Pannenhelfer gefragt. Diese Kosten können vermieden werden.

Wir testen Ihre Batterie und wechseln sie, falls notwendig, schon ab € 65,00.
Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin bei uns.

Autoservice Domgjoni in Hamburg Finkenwerder Werkstatt

Unfall. Checkliste für den Ernstfall.

Alle dreizehn Sekunden krachte es im vergangenen Jahr auf deutschen Straßen, insgesamt knapp 2,4 Millionen Mal - und das sind nur die statistisch erfassten Unfälle. Wir haben für Sie zusammengefasst, was bei einem Unfall unbedingt zu beachten ist.
1. Unfallstelle absichern:
  • Warnblinkanlage einschalten, Warnweste anlegen und Warndreieck aufstellen
  • Gegebenenfalls Erste Hilfe leisten und Rettungsdienst rufen (Tel. 112)
  • Eventuell Polizei rufen (bei Verletzten, höheren Schäden, Fahrerflucht des Unfallgegners)

2. Beweissicherung:
  • Anschriften von Zeugen notieren
  • Unfallstelle/Schäden fotografieren
  • Bei Bagatellschäden Unfallstelle schnellstmöglich räumen

3. Unfallbericht:
  • Unfallbericht mit Unfallgegner ausfüllen (Personalien, Versicherungskontakte, Fotos und Skizze vom Unfallort und den Fahrzeugen)
  • Aus versicherungsrechtlichen Gründen kein Schuldanerkenntnis abgeben

4. Personenschäden:
  • Gesundheitliche Beschwerden schnellstmöglich beim Arzt untersuchen lassen
  • Dokumentation vom Arzt anfordern

5. Ansprüche geltend machen:
  • Bei fremdverschuldetem Unfall Ansprüche bei der gegnerischen Versicherung geltend machen
  • Bei selbstverschuldetem Unfall die eigene Vollkaskoversicherung in Anspruch nehmen

Warndreieck, Warnweste und Verbandkasten bekommen Sie natürlich auch bei uns. Rufen Sie uns einfach an.

Noch Leistungsstärker. Osram Night Breaker Laser.

Gerade in der dunklen Jahreszeit, wenn es früh dunkel wird, freut man sich über gut ausgeleuchtete Straßen. Mit Qualitäts-Halogenlampen von Osram erreichen Sie 20% weißeres Licht und können, im Vergleich zu normalen Halogenlampen, 40 Meter weiter sehen.
Mehr Sicht heißt meistens auch mehr Sicherheit. Sie benötigen neue Scheinwerfer? Sprechen Sie uns gerne auf die Osram Night Breaker an.

Kofferraum zu klein?

Wenn es mit der Familie mit dem Auto zum Wintersport geht, dann stößt der Kofferraum schnell an seine Kapazitätsgrenze. Wir haben für Sie einige Tipps zum richtigen Packen und eine Lösung, falls der Platz nicht reicht. Folgendes gilt es beim Packen des Autos zu beachten:

  • Die Faustregel: Schweres Gepäck nach unten und leichtes Gepäck nach oben. Zusätzlich gilt es, das Gepäck gleichmäßig zu verteilen und darauf zu achten, dass Koffer aufgestellt und nebeneinander verstaut werden.
  • Damit nichts wackelt, sollten Sie zudem Ausbuchtungen im Laderaum mit kleinen Gepäckstücken ausfüllen. Ebenso empfiehlt es sich, Lücken mit weichen Sachen wie Jacken zu stopfen.
  • Sie sollten möglichst nicht über die Oberkante der Rückbank laden. Alles, was oberhalb liegt, fliegt bei einer Vollbremsung unkontrolliert durchs Auto. Nutzen Sie Gepäckraumnetze oder -gitter, die im Ernstfall umherfliegendes Gepäck zurückhalten.
  • Wichtige Dinge sollten für den Ernstfall immer griffbereit bleiben. Hierzu zählen Schneeketten, Erste-Hilfe-Kasten, Warnwesten und das Warndreieck.

Falls der Platz nicht reicht empfehlen wir Ihnen eine Dachbox. Rufen Sie uns an, gerne beraten wir Sie hierzu.

Auto zugeschneit?

Dann besser richtig frei machen. Denn wer nur mit einem kleinen Guckloch in der Windschutzscheibe fährt, riskiert seine Sicherheit und ein Bußgeld. Wir haben aufgelistet was verboten ist...
  1. Auto warmlaufen lassen, während Sie das Auto freimachen und Scheiben kratzen. 10 € Bußgeld
  2. Nur ein "Guckloch" in der Frontscheibe freigekratzt. 10 € Bußgeld
  3. Autodach nicht von Schnee befreit. 25 € Bußgeld
  4. Mit zugeschneitem Kennzeichen gefahren. 5€ Bußgeld

Ideal für den Winter. Gummifußmatten.

Im Winter wird der Fußraum im Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen. Dreckige und nasse Schuhe hinterlassen ihre Spuren auf den Fußmatten. Ist die Fußmatte erst mal nass, beschlagen die Scheiben und die Sicht ist schlecht. Mit den passenden Gummifußmatten gibt es diese Probleme nicht.
Die Feuchtigkeit wird besser auf der Gummifußmatte gehalten und kann leichter aus dem Fahrzeuginnenraum gebracht werden. Außerdem dringt die Feuchtigkeit nicht durch die Textilmatte in den Fahrzeugteppich und hinterlässt keine Flecken. Auch die Reinigung ist deutlich einfacher.
Fragen Sie uns, wir können Ihnen die passende Fußmatte für Ihr Fahrzeug bestellen.